Monthly Archives: Dezember 2015

2015 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2015 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Eine Cable Car in San Francisco fasst 60 Personen. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 1.500 mal besucht. Eine Cable Car würde etwa 25 Fahrten benötigen um alle Besucher dieses Blogs zu transportieren.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Advertisements

Musikalisches Fest der Vorfreude

Weihnachtskonzert lässt Vorfreude aufs Fest wachsen

weih-konz2015

Trafen die Herzen der Zuhörer: Die Sänger und Instrumentalisten der                            Städtischen Musikgesellschaft Eschweiler ließen das Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu einem Fest der Vorfreude werden. Foto: Andreas Rechter

Eschweiler. Nur noch wenige Stunden, dann feiert die Christenheit mit dem Weihnachtsfest die Geburt des Herrn. Den Chorsängern und Instrumentalisten der Städtischen Musikgesellschaft gelang es am Vorabend des vierten Advents im Rahmen des Weihnachtskonzertes in der gut besuchten Pfarrkirche St. Peter und Paul, die Vorfreude der Zuhörer noch einmal zu steigern!

Unter der Leitung und dem Dirigat von Horst Berretz interpretierten die Musiker zunächst die Weihnachtskantate „Der Stern von Betlehem“ des Komponisten Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901), widmeten sich anschließend auszugsweise des ersten der drei Teile des epochalen Händel-Meisterwerks „Der Messias“ und schlössen das Konzert mit „Gaudete“, einer Weihnachtsgeschichte nach alten Liedern des zeitgenössischen schwedischen Komponisten und Chorleiters Anders Öhrwall (1932-2012) ab. Darüber hinaus luden die Protagonisten der Städtischen Musikgesellschaft das Publikum mit den Weihnachtsliedem „Zu Bethlehem geboren“, „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ und „Nun freut euch ihr Christen“ zum Mitsingen ein.

Dass die Erde auch machtvoll und laut schweigen kann, bewiesen die Instrumentalisten des Orchesters sowie die Chorsänger der Musikgesellschaft gleich mit den ersten Takten des rund zweistündigen Konzerts eindrucksvoll

verenaDie „Erwartung“ auf das Kommen des Herrn bot einen fulminanten Einstieg in die Komposition „Der Stern von Betlehem“, deren Text einem Gedicht von Fanny von Hoffnaaß, der Frau des Komponisten Josef Gabriel Rheinberger, nachempfunden ist. Gemeinsam mit dem Chor schlüpfte Gesangssolistin Verena Berretz (Sopran) einfühlsam in die Rollen der Hirten sowie des Engels, der mit den Worten „Fürchtet euch nicht“ die Geburt Jesu verkündet.

Das Solisten-Quintett mit Nikolaus Sturm, Johannes Rohrer, Markus Paulmann (alle Tenor), Wolfgang Zemler (Bariton) und Dr. Franz Wolters (Bass) ließ die Anbetung des Neugeborenen durch die Weisen aus dem Morgenland zu einem Quell der Freude und Dankbarkeit werden. Letztlich schloss sich der Kreis, als der Chor mit aller Stimmkraft die „Erfüllung“ der Verheißung nach dem Erlöser mit einem strahlenden „Halleluja“ dem Publikum entgegenschleuderte.

Den thematisch nahezu nahtlosen Anschluss boten die Auszüge aus dem ersten Teil des Händel-Oratoriums „Der Messias“, in dem der Chor die Geburt des Gottessohnes mit den Worten „Wunderbar, Herrlicher, der starke Gott, der Ewigkeiten Vater und Friedefürst“ feiert. Fundament der das Konzert abschließenden Komposition „Gaudete“ ist ein gleichnamiges Weihnachtslied aus dem 16. Jahrhundert, das Anders Öhrwall wundervoll mit Variationen der bekannten Weihnachtsmelodien „Kommet ihr Hirten“, „In dulci jubilo“ sowie „Es ist ein Ros entsprungen“ verbunden hat. Der Chor und das Orchester der Städtischen Musikgesellschaft setzten somit einen reizvollen Kontrapunkt zu den zuvor dargebotenen Werken. Ergänzt wurde jeder Abschnitt der Komposition durch einleitende Worte von Pfarrer und Hausherr Michael Datene.

Den grandiosen und emotionalen Schlusspunkt unter ein stimmungs- und freudvolles Weihnachtskonzert setzte der gemeinsame Gesang von „Nun freut euch ihr Christen“. Starker, lange andauernder und letztlich stehend dargebrachter Applaus belohnte alle am Konzert beteiligten Musiker und Sänger der Städtischen Musikgesellschaft, die den Zuhörern zuvor eine großartige Einstimmung auf die Festtage geschenkt hatten. (ran)

Eschweiler Nachrichten –  21.12.2015

(c) http//www.aachener-nachrichten.de/lokales/eschweiler/weihnachtskonzert-laesst-vorfreude-aufs-fest-wachsen -1.1252094

Ausschnitte aus dem Konzert sind hier auf „YouTube“ zu hören:

  1. G.F. Händel  – Messias:  Denn es ist uns ein Kind geboren

     2. Anders Öhrwall – Gaudete – Verbum caro factum est

     3. Anders Öhrwall – Ecce novum gaudium

     4.  Anders Öhrwall – Resonet in laudibus

     5.  Rheinberger  – Stern… Oh segne Weide

     6.  Rheinberger – Stern … Drei Weisen

     7. Rheinberger – Stern …Erfüllung (Schlusschor)